Ablauf der Auktion 2016

Die Auktionsbilder und Objekte sind auch in diesem Jahr in die Ausstellung „Kunstvorort“ eingebunden, d.h. sie können zusammen mit allen anderen Kunstobjekten im Rathaussaal Obertürkheim und im Wandelgang davor besichtigt werden.

Die Auktionsobjekte sind besonders gekennzeichnet.

Jeder Künstler stellt ein Bild/eine Skulptur zur Finanzierung der Jahresausstellung der Künstlergruppe kostenlos zur Verfügung. Der Preis des Bildes/der Skulptur wird vom Künstler selbst wie für alle anderen ausgestellten Kunstwerke festgelegt.

Wird ein Kunstobjekt, das für die Versteigerung vorgesehen ist, nach der Eröffnung und vor Beginn der Versteigerung angekauft und mit einem roten Punkt versehen, kommt der Kaufpreis der Gruppe zugute. Die nicht vorab verkauften Kunstobjekte werden von den Künstlern vorgestellt und danach versteigert. Die Auktion startet bei 25% des ausgezeichneten Preises. Danach geht es in 20 € Schritten nach oben.

Das höchste Gebot erhält den Zuschlag!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Personen, die den Zuschlag erhalten haben, werden gebeten, Ihren Namen und Ihre Adresse auf dem Zuschlagformular zu hinterlegen. Nach dem Ende der Auktion ist der Betrag für das ersteigerte Objekt zu bezahlen. Das Kunstobjekt wird danach sofort ausgehändigt. Der Rahmen kann für € 30.- je Objekt erworben werden.

Im Anschluss an die Auktion wird Sekt angeboten!