Welche Bedeutung hat für Sie die künstlerische Arbeit? Ich möchte beginnen mit einem Zitat von Picasso. Er hat einmal gesagt, dass die Kunst "ein heiliges Abenteuer (ist). Ein sich Einlassen, ein Wahrnehmen und sich Finden lassen." Für mich heißt das, dass ich michals Sammler und Sucher bezeichne, und dass die Kunst und die Religion ein spannendes Abenteuer sind, wo es immer wieder Neues zu entdecken und Neues auszudrücken gibt.
Welche Themen stehen für Sie zur Zeit im Vordergrund? Zur Zeit ganz aktuell ist das Thema des Dialogs. Nicht zuletzt wegen der aktuellen, politischen Situation. Für mich bedeutet Dialog zunächst, sich mit sich selbst auseinander zu setzen, an sich zu arbeiten. "Dschihad" heißt ja im ursprünglichen Sinne "Anstrengung". Also, eine Anstrengung, mit sich selbst ins Reine zu kommen, seine eigenen Dämonen zu bekämpfen und sie nicht im Außen zu suchen. Sich selbst, und nicht andere, verantwortlich machen. Und so ist für mich Dialog der Kontakt, die Beziehung untereinander. Das sich weiter Öffnen, dem Neuen gegenüber. Nicht stehen bleiben, sondern sich erweitern.
Sind für Sie Ausstellungen 
              und der Verkauf von Kunstwerken existenziell, bzw. finanziell von 
              Bedeutung?